Simultane Oberwellenauswertung iSHA in der Gefügeprüfung

Kurzdarstellung der ibg-Innovation der simultanen Oberwellenanalyse in der magnetinduktiven Wirbelstromprüfung. Die iSHA-Technologie (ibg’s Simultaneous Harmonic Analysis) ermöglicht eine simultane Berechnung der Vektoren von Grundwelle und zwei Oberwellen von bis zu acht Frequenzen ohne Verlängerung der erforderlichen Prüfzeit. Zusätzlich verwendet sie auch hohe Frequenzen und ihre Oberwellen für eine bessere Auflösung kleinster Gefügeunterschiede. Damit erweitert iSHA die Möglichkeiten der bewährten Präventiven Mehr-Frequenz-Prüfung (PMFP) in der industriellen Anwendung nachhaltig. Text und Plakat wurden für einen Kurzvortrag auf der DGZfP-Jahrestagung 2013 erstellt.

Whitepaper öffnen